SPD Haltern am See

Jubilarehrung bei der SPD Haltern am See

Ortsverein

B.Pliete, E. Nennstiel, A. Feldmann, C. Kirschenbaum, G. Mamat, S. Pogatzki, G. Husmann, HP Müller

Ein ganz besonderes Parteijubiläum würdigte Vorsitzende Beate Pliete in der Mitgliederversammlung der SPD Haltern am See. Gerd Mamat aus Flaesheim wurde für 50 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt. „Solidarität und Gerechtigkeit sind für Gerd als Gewerkschafter und Parteimitglied immer wichtige Themen gewesen. Wir sind Gerd für die geleistete Arbeit sehr, sehr dankbar“, sagte Pliete.

Neben Mamat wurden Christine Kirschenbaum und Sibylle Pogatzki-Dreckmann für 40 Jahre Mitgliedschaft, Annegret Feldmann, Gregor Husmann und Ernst Nennstiel für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Weitere sechs JubilarInnen konnten nicht persönlich an der Sitzung teilnehmen.

Der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Müller berichtete zu aktuellen Themen aus dem Landtag. Aus der Versammlung wurde die Unterstützung für den Verkauf der Kunstgegenstände der Portigon, der Rechtsnachfolgerin der West LB, deutlich. Heinrich Wiengarten, seit Jahren Kenner der Sparkassenszene, äußerte sich: „Es kann nicht sein, dass selbst die kleinsten Sparkassen im Sparkassen- und Giroverband die Altlasten der WestLB schultern müssen, und die Portigon die Stradivari im Keller hat!“

Vor Ort wird sich die SPD Haltern am See weiter für einen Friedwald einsetzen und den fachlichen Dialog fortsetzen. „Der Stärkungspakt ist kein Argument gegen einen Friedwald. Konsequenterweise hätten die politischen Mitbewerber dann auch zur Projektentwicklung an der Stadtmühle „nein“ sagen müssen. Wir müssen auch in schwierigen Zeiten politische Handlungsfähigkeit beweisen“, so Beate Pliete abschließend.

 
 

Links zur NRW SPD

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD
 

Wetter-Online

 

Downloads - ein Service der SPD Haltern am See

Beschlüsse

Haushaltsrede

Kommunalwahl 14

Kreistag

Veranstaltung

Veranstaltungen

 

Sprechstunden der Fraktion

Die Ratsfraktion der SPD lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu Ihren Sprechstunden in das Bürgerbüro, Rekumer Str. 39 ein. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Mittwochs, 17.00 - 18.30 Uhr

Samstags, 10.00 - 12.00 Uhr